Auskunftssperre

Worum geht’s?

Der Gesetzgeber erlaubt die Weitergabe von personenbezogenen Daten aus dem Melderegister für Auskunftszwecke an Dritte.
Liegen Tatsachen vor, welche die Annahme rechtfertigen, dass Ihnen durch eine Melderegisterauskunft eine Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnliche schutzwürdige Interessen erwachsen, haben Sie die Möglichkeit, die Eintragung einer Auskunftssperre zu beantragen.

 

Was wird benötigt?

Es muss
der Familienname
der Vorname
das Geburtsdatum
die Anschrift
und ein stichhaltiger Grund

eingegeben werden.

Bei der Antragstellung wird ein PDF-Formular erstellt. Dieses müssen Sie ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit geeigneten Nachweisen im Rathaus der Gemeinde Aschau a. Inn einreichen.

 

Was kostet der Eintrag einer Auskunftssperre?

Der Eintrag einer Auskunftssperre ist kostenlos.

 

Ansprechpartner:

Frau Sonja Überacker
Telefon: 08638 9435-0

 

Hier geht es weiter zum Online-Antrag